Statistiken

Besucher Heute:12
Besucher Gestern:662
Besucher Monat13127
Besucher Gesamt:364076

jbc vcounter
Stadtlohn, Freitag, 21. Juli 2017
Neues Trainingsfeld in Betrieb

Sparkassenstiftung hat Projekt der TG Almsick unterstützt

Stadtlohn. Ein neues Trainingsfeld steht auf dem Fußballplatz der TG Almsick zur Verfügung. Die Rasentrainingsfläche zeigte Ballrolleigenschaften,

identisch mit dem Platz für die Ligaspiele. Und selbst bei vollem Körpereinsatz seien weniger Blessuren als früher zu erwarten. "Dieses Projekt spricht

für den Teamgeist in Ihrem Verein und echten Sportsgeist", lobt Direktor Klaus Stachowski von der Sparkasse Westmünsterland das Engagement der

Vereinsmitglieder der TG Almsick. Filialdirektor Frank Poppenborg und Karl Heinz Böing, in Doppelfunktion als Gremienmitglied der Sparkassenstiftung und

als Vereinsmitglied, besuchten das Training der A-Jugend, um das neue Trainingsgelände in Augenschein zu nehmen. Einen Großteil des Projekts hat der

Sportverein in Eigenleistung umgesetzt. Weiter Unterstützung für die Sportplatzerweiterung einschließlich neuer Tore und Ball-Fangnetze gab es von der

Sparkassenstiftung für Stadtlohn: 1500 Euro sicherte das Stiftungsgremium als Unterstützung zu. 

Dank für Unterstützung

"Damit haben Sie maßgeblich zum Gelingen des Projekts, zu einer Aufwertung unserer Sportanlage und damit auch zu einer größeren Attraktivität unseres

Vereins beigetragen", sagte Dirk Wissing, Vorsitzender des Sportvereins, zu den Gästen von der Sparkasse Westmünsterland. Es sei gleichermaßen eine

gesellschaftliche Herausforderung wie auch Stiftungsziel, Kindern und Jugendlichen attraktive Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten. Dabei, so

Stachowski, gebe es wohl kaum eine Betätigung, die so nachhaltig positiv auf die körperliche und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wirkt

wie Sport. Und so werden sich wohl trotz der Weltmeisterschaft die Fußballfans der TG Almsick nicht nur vor den Fernsehern einfinden, sondern auch auf

den neuen Sportplatz vertreten sein.

 

Beim Besuch vor Ort (hintere Reihe): Otger Schülting (1v.l. sportlicher Leiter Alt Herrrenmannschaft), Dirk Wissing (2 v.l. Vorsitzender), Gerhard Brillert (4 v.l. , Sportl. Leiter Senioren), Markus Steggemann (4 v.r., Kassierer), Bernd Warmers (2. v.r., stellv. Vorsitzender); vordere Reihe: A-Jugend mit Trainer Tim Gescher und Andreas Stritzel sowie (hintere Reihe von links mit Ball:) Klaus Stachowski, Karl Heinz Böing und Frank Poppenborg.

(Quelle: Münsterlandzeitung; 29.05.2014)